Wir freuen uns von Ihnen zu hören 0821 - 504 71 73

Implantologie

//Implantologie
Implantologie2018-09-21T09:46:56+00:00

Begriffserklärung

Bei den zahnärztlichen Implantaten handelt es sich um Metall- oder Keramikkörper, die als Zahnersatz in zahnlose Kieferabschnitte eingesetzt werden. Dadurch können fehlende Zähne wieder hergestellt werden, ohne dass gesunde Nachbarzähne abgeschliffen werden müssen. Die Implantatsetzung erfolgt in unserer Praxis immer durch zwei Ärzte. Als Implantatkörper werden ausschließlich traditionell deutsche Hersteller verwendet.

 

Zahnimplantate oder herausnehmbarer Zahnersatz?

Häufig sehen sich Träger von herausnehmbaren Zahnprothesen mit Einschränkungen im alltäglichen Leben konfrontiert. Probleme beim Sprechen oder Essen, Fremdkörpergefühl und Druckstellen auf der Schleimhaut und die damit verbundenen Schmerzen können die Lebensqualität erheblich einschränken.

Eine Alternative zur Zahnprothese sind ein oder mehrere Implantate oder Mini-Implantate, welche ähnlich wie Zahnwurzeln im Kiefer verankert werden. Mit Zahnimplantaten lassen sich nicht nur einzelne Zähne ersetzen, sondern auch größere Zahnlücken im Kiefer füllen. Implantate sind meist aus Titan, ein Metall das besonders verträglich für den menschlichen Körper ist, jedoch sind auch keramische Implantate erhältlich.

Das Implantat verwächst nach der Einheilphase fest mit dem umgebenden Knochengewebe, so dass anschließend (ca. 3-9 Monate später, je nach Situation) auf den Zahnimplantaten Kronen, Brücken oder sogar Prothesen befestigt werden können.

Die Kosten sind individuell kalkuliert, in Abhängigkeit von der Anzahl der Implantate und des Schwierigkeitsgrades der Implantatsetzung. Bei einem Standardfall mit einem Implantat können Sie mit einer Preisspanne von 900.- EUR (Neunhundert) bis 1.500.- EUR (Eintausendfünfhundert) rechnen. Falls erforderlich, müssen eventuell zudem ein Knochenaufbau oder zusätzliche operative Maßnahmen berechnet werden.

 

Vorteile von Implantaten / Mini-Implantaten:

  • Gesunde Nachbarzähne werden nicht beschliffen
  • Zahnimplantatträger können alles wie gewohnt essen, mit einem Zahnimplantat oder Mini-Implantat hat man das Gefühl mit den eigenen Zähnen zu kauen
  • Kein “Fremdkörpergefühl”
  • Implantate und Mini-Implantate verhindern den Knochenschwund (Kieferkammatrophie), der an zahnlosen Stellen auftritt
  • Implantate und Mini-Implantate sichern perfekten Prothesenhalt bei Prothesenträgern
  • Entlastung des Restzahnbestands und somit signifikante Verbesserung der Langzeitprognose Ihres Zahnersatzes

Mini-Dental-Implantate bieten somit eine ausgezeichnete Lösung für eine Langzeitstabilisierung von Zahnersatz und eine Entlastung der natürlichen Zähne.

Mini-Implantate bieten zudem eine echte Alternative zu konventionellen und oft aufwändigen Implantationen.